Das Buch an sich

P1060757

Alicia Martin – Jardines (2017)

 

Novembersonntage bieten sich geradezu an, sich mit Kunst und Kunstschaffenden zu beschäftigen. Also habe ich mich von meiner kuscheligen Couch zumindest mal zeitweise verabschiedet und bin raus in dieses unwirtliche Wetter. Mein Ziel: Die aktuelle Ausstellung in Bad Homburg im Sinclair-Haus! Es dreht sich alles ums Buch, allerdings auf eine überraschend andere Weise. Ich hoffe du hast Lust, dich auf eine ganz andere ‚Buchwelt‘ einzulassen.

 

Die Ausstellung zeigt Bücher in den unterschiedlichsten ‚Zuständen‘, wobei sie dadurch allesamt nicht mehr wirklich dazu geeignet sind, deine vielleicht vorhandene Leselust zu befriedigen.

Die verschiedenen Künstler haben die Herrschaft über das jeweilige Buch oder auch Bücher übernommen und bearbeitet: Übermalt, ausgefräst, dem Moor überlassen, angebrannt, mit Nägeln bearbeitet, verglast und und und…

Passend zur Ausstellung möchte ich Ernst Penzoldt zitieren:

‚Das war nun freilich eine merkwürdige Gegend. Alles war aus Büchern. Die Berge, die Tannen, sogar die Blumen waren kleine Büchlein aus rotem Saffian, nicht größer als die Taschenkalenderchen. Wenn man daran roch, dann wusste man gleich eine schöne Geschichte. Auch die Vögel waren Bücher und sangen in Versen von Frühling und Liebe.‘

Nun lass‘ dich von mir mit meinen Fotos in die Ausstellung entführen…

P1060777

Su Blackwell – White Flowers (2017)

 

P1060764

Guy Laramèe – The Grand Library (2012)

P1060771

Hubertus Gojowczyk – Brandbuch IV (1972)

P1060778

Cornelia Konrads

P1060769

Anslem Kiefer – Mutterkorn / Teilansicht (2010)

P1060783

Lori Nix – Library (2007)

P1060780

Cornelia Konrads

P1060760

John Latham

P1060782

Irem Tok

 

 

 

P1060781

Lori Nix

P1060759

Jonathan Callan

 

 

Dies ist natürlich nur ein kleiner Querschnitt, es sind noch viel mehr ‚Buchwelten‘ zu sehen. Meine Auswahl ist eher als Appetizer gedacht … 😉

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Bad Homburg ist immer eine Reise wert und mit der aktuellen Ausstellung im Sinclair-Haus auf jeden Fall. Die Ausstellung läuft noch bis Anfang Februar 2018, da aber auch der Weihnachtsmarkt im Schloss sehr reizvoll ist: Warum gönnst du dir nicht mal ein Adventswochenende in Bad Homburg und kombinierst Kunst & Kulinarik?

Mein Fazit: Sehenswert, auf jeden Fall!

Ich wünsche dir eine Woche voller ‚Buch‘.

Unterschrift

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare zu „Das Buch an sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s