Dezember

cup-1891445_640

So kurz vor Weihnachten & Jahresende haben wir alle mehr oder weniger viel um die Ohren oder besser auf unserer To- Do-List stehen. Daher dachte ich mir: Wie wäre es mit einer kleinen Auszeit bei Kaffee, Tee & Co. und  ein wenig Genuss für deinen ??? Geist! Nimm dir ein Getränk deiner Wahl, setze dich für ein paar Minuten hin und lass dich von Erich Kästner für eine kleine Weile aus der allgemeinen Vorweihnachtshektik entführen…

 

Dezember

frozen-1899639_640

 

Das Jahr ward alt. Hat dünnes Haar. 
Ist gar nicht sehr gesund. 
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr. 
Kennt gar die letzte Stund.

 

 

bench-1835560_640
Ist viel geschehn. Ward viel versäumt. 
Ruht beides unterm Schnee. 
Weiß liegt die Welt, wie hingeträumt. 
Und Wehmut tut halt weh. 

 

 
rose-hip-1078726_640

 

Noch wächst der Mond. Noch schmilzt er hin. 
Nichts bleibt. Und nichts vergeht. 
Ist alles Wahn. Hat alles Sinn. 
Nützt nichts, dass man’s versteht. 

 
santa-hat-538810_640

 

Und wieder stapft der Nikolaus 
durch jeden Kindertraum. 
Und wieder blüht in jedem Haus 
der goldengrüne Baum. 

 

 

weihnachtsbaum

 

Warst auch ein Kind. Hast selbst gefühlt, 
wie hold Christbäume blühn. 
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt 
und glaubst nicht mehr an ihn. 

 

 

Bald trifft das Jahr der zwölfte Schlag. 
Dann dröhnt das Erz und spricht: 
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag, 
und du kennst deinen nicht.“

(Erich Kästner)

 

Nun hoffe ich sehr, dass dir die wenigen Minuten ‚Pause‘ gut getan haben.

Ich wünsche dir von Herzen ein friedvolles, fröhliches & besinnliches Weihnachtsfest!

Unterschrift