Energie durch Farben…

Was der alte Goethe schon wusste und unter sittlich-sinnlich deklarierte, geht mit der modernen Farbtheorie noch einen Schritt weiter.

Buntstifte von MichaelMaggs

Farben beinflussen nachweislich unser Unterbewusstsein! Mit diesem Wissen können wir unsere Energien lenken…

In der Farbtheorie werden die Farben in fünf Bereiche der Natur unterteilt:

ERDE: Hier werden alle Farbtöne wie Braun, Orange, Ocker und Gelb zugeordnet. Diese Farben stehen für Ganzheit und Einheit.

WASSER: Hierzu wird natürlich die Farbe Blau gezählt, aber auch Schwarz und Lila. Diese Kategorie steht für Wissen, Karriere und Macht.

FEUER: Diesem Bereich ist die rote Farbgruppe zugeordnet. Alle Farben von Purpur bis Rosa. Diese Farben stehen für Geld, Wohlstand, Energie und Leidenschaft.

METALL: Weiß, Gold und Silber ordnet man dieser Kategorie zu und sie stehen für Kinder, aber auch Autorität und Führungsqualitäten.

HOLZ: Hierzu werden alle Grünschattierungen gezählt. Grüntöne stehen für Familie, Leben und Gesundheit.

Nachstehend gebe ich mal ein paar ‚Wirkungsbeispiele‘ :

Braun (Erde)

BraunIn der Farbtheorie steht Braun für Harmonie. Zu dieser Gruppe gehören auch Beige, Wollweiß und alle warmen Grautöne. Sie symbolisieren Ganzheit und Einklang, vermitteln Geborgenheit und innere Ruhe. Generell begünstigen Erdfarben Gesundheit und Weisheit. Ideal einzusetzen sind diese Farben im Schlaf- und Essbereich. Immer wenn wir das Gefühl haben, uns fehlt etwas (Wohlbefinden, Kontakt usw.), sollten wir uns mit Brauntönen umgeben, oft hilft auch schon ein Kleidungsstück in diesen Farben. Achtung: nicht zu viele Erdtöne verwenden, dann sinkt der Energiepegel zu tief. Also ruhig auch noch mit einem kleinen Schuss rot kombinieren.

Gelb (Erde)

Gelb macht fröhlich, verbreitet generell eine positive Stimmung, schon als Kind malen wir alle eine lachende gelbe Sonne!

Gelb

Diese Farbe fördert ebenfalls Gesundheit und Ausgeglichenheit, sie wirkt einladend. Gelb ist daher eine ideale Farbe für Gemeinschaftsräume wie Ess-, Wohnzimmer, Küche oder Wartezimmer usw.. Bei einem ’schwierigen Gespräch‘ kann ein gelber Blumenstrauss auf dem Besprechungstisch / Esstisch helfen, eine positive Grundstimmung zu erzeugen und so helfen, dass Gespräch nicht eskalieren zu lassen.

Blau (Wasser)

BlauBlau hilft bei der Entspannung und gibt Ruhe. Diese Farbe ist also ein idealer Meditationshelfer (blaues Kissen), es steht in der Farbtheorie für Tiefe und Weite, zusammen mit dem Element Wasser symbolisiert es ‚den Fluss des Lebens‘. Wie wäre es z.B. mit einem blauen Wasserglas? Ein großes Bild von Strand und Meer bringt ebenfalls viel Konzentration in einen Raum, ebenso wie eine blau gestrichene Wand hilfreich sein kann. Aber Achtung: keine zu dunklen oder kalten Blautöne verwenden, könnte eher in Richtung trübe Gedanken gehen!

Rot (Feuer)

RotRot ist die Powerfarbe schlechthin, sie fördert Aktivität und gibt jede Menge Energie. Diese Farbe fördert die Kreativität, also z.B. im Meetingraum ein rotes Bild aufhängen oder rote Glasuntersetzer als kleine Akzente. Im privaten Bereich vielleicht ein Strauß mit roten Blumen platzieren. Aber auch hier gilt: Nicht zuviel rote Farbe einsetzen, sonst könnte die positive Energie in Aggressivität umschlagen und wer braucht das schon…

Grün (Holz)

GrünGrün ist ähnlich wie rot ein Energiespender. Wer kennt nicht den Spruch:

‚Nemme‘ see grün, det hebt‘.

Diese Farbe sorgt für innere Balance. Diese Wirkung verstärkt sich noch, wenn man sie mit dem ihr zugeordneten Element Holz kombiniert: z.B. Holzmöbel mit grünen Elementen wie Bilder und / oder Kissen. So eine Kombi wirkt positiv auf Mensch und Tier.

Ein ‚düster‘ wirkender Raum kann mit einer großen grünen Topfpflanze regelrecht ‚energetisiert‘ werden, allerdings dann bitte auch pflegen!!! Nichts ist deprimierender als eine verwelkte abgestorbene Pflanze.

Grün ist auch deshalb so beliebt, da diese Farbe eine ausgeglichene Wirkung sowohl in Richtung Energie geben, als auch Ruhe / Erholung fördernd hat.

Also, wer jetzt zum Um- und Neudekorieren motiviert ist: Nur zu! Unser Körper sagt uns genau, war wir brauchen und uns gut tut. Wenn sich die gewünschte Wirkung also nicht einstellt, einfach nochmals anders kombinieren… jeder Versuch ist eine Chance.

In diesem Sinne wünsche ich eine farbige Woche

Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s