Die Achterbahn

Achterbahn-gruen

in deinem Leben ist total normal! Echt jetzt. Jeder Mensch erlebt Rückschläge, erfährt Kritik oder trifft mal eine Fehlentscheidung. Halb so wild, wenn du dir ein paar Umgangsformen mit diesen Achterbahnsituationen zu eigen machst. Interessiert?  Wie schon oben erwähnt, gleicht das Leben manchmal einer Achterbahnfahrt: Eben noch oben und Jubel & Jauchzen, weil alles ist so toll und dann geht’s in einem affenartigen Tempo bergab und du verstehst dein Leben nicht mehr. Alles ist Tristesse und du bekommst von allen Seiten nur Gegenwind, ach und deine Entscheidung letzte Woche bereust du mittlerweile auch zutiefst!

Hier nun meine Anregungen für dich, wie du zukünftig mit solchen Achterbahnmomenten deines Lebens umgehen kannst:

Achterbahn-himmelReframing ist das Zauberwort

Kritik und Rückschläge fühlen sich an wie Gegenwind in Orkanstärke, nicht schön aber im Prinzip sehr hilfreich. Denn wenn du diesen Gegenwind von vielen verschiedenen Seiten spürst, solltest du dir genau überlegen, ob du wirklich in der für dich richtigen Richtung unterwegs bist. Reframing bedeutet nämlich, dass du dir dein Verhalten oder eine Situation aus unterschiedlichen Perspektiven anschaust und beleuchtest. Du setzt dich sozusagen auf die andere Seite des Tisches. Frage dich: Was kann mir die Kritik, der Rückschlag positives sagen? Die dadurch gewonnenen unterschiedlichen Perspektiven helfen dir, freier und ein Stück weit ‚beweglicher‘ über die Situation zu reflektieren. Du steigerst damit die Zahl deiner Wahlmöglichkeiten, weil du im Geist flexibler wirst.

Achterbahn-rotFrage dich, warum du mit XYZ angefangen hast

Du erfährst in einer bestimmten Situation immer wieder Rückschläge, zum Beispiel beim Thema Sport oder gesunde Ernährung. Jetzt ist es sehr sehr wichtig, dass du dir deiner Grundmotivation bewusst bist, damit du sie nicht aus den Augen verlierst. Frage dich also, warum hast du  mit dem Sport angefangen? Welches Ziel verfolgst du damit? Ist es der für dich richtige Sport auf deinem Weg zum Ziel? Vielleicht ist es nur nicht die richtige Sportart für dich. Dann akzeptiere diese Tatsache, mache einen √  dran und starte neu! Wenn eine Entscheidung zu einer Fehlentscheidung mutiert, okay! Kein Drama, denn so ziemlich jede Entscheidung kann wieder verändert werden. Wer sagt denn, dass es jetzt für immer und ewig in Stein gemeißelt ist? Außer dir, niemand 😉

Achterbahn-gelb

Da ist es wieder: Das Erfolgsjournal!

Die Medizin schlechthin bei Rückschlägen, glaube mir. Dazu noch völlig frei von Nebenwirkungen, garantiert. Wenn du mit einem neuen ‚Projekt‘ startest, beginne gleichzeitig mit einem Erfolgsjournal, wenn du bisher noch keines führst (offen gesagt, schwerer Fehler). Notiere dir deine ersten Schritte, deine großen und kleinen (!) Erfolge z.B. beim Thema Ernährung …heute standhaft am Eisstand vorbeigegangen oder auch ganz cool, heute als Zwischensnack und Nervennahrung anstatt Schokolade eine Hand voll Nüsse geknabbert etc. Du kannst so ein Erfolgsjournal natürlich gerne täglich führen, aber auch einmal die Woche kurz und positiv zusammengefasst, was du in der abgelaufenen Woche alles prima hinbekommen hast, reicht aus. Je nach Typ kannst du es am PC notieren oder in einem ansprechenden Büchlein, egal – nur aufschreiben ist wichtig. Jeder Mensch hat gute und mal schlechte Tage, da hilft so ein Erfolgsjournal ungemein.

Achterbahn-LokHinterfrage, analysiere, treffe einen Entschluss und dann:  √  dran!

Nochmal zurück zum Thema Kritik. Analysiere ehrlich für dich, ob sie berechtigt ist oder nicht. Ist sie berechtigt, überdenke die Situation genau und treffe dann einen Entschluss, der für dich stimmig ist. Ist die Kritik trotz eingehender Analyse deinerseits für dich nicht zutreffend, heißt das Ergebnis: Ignorieren und √ dran 😉 Denn ist tatsächlich so, dass Menschen mitunter andere Menschen kritisieren, weil sie mit dem Thema selber ein Thema haben…

Hat deine persönliche Lebensachterbahn gerade am Bahnhof Fehlentscheidung & Misserfolg angehalten, dann heißt es jetzt: Hinterfrage dich ganz genau. Überlege in Ruhe und wohlwollend dir selbst gegenüber, warum du die jetzige Fehlentscheidung seinerzeit getroffen hast oder warum dein ‚Projekt‘ ein Misserfolg ist. Dann überlege dir, wie du zukünftig solche Situationen vermeiden kannst. Einfach immer weitermachen wie bisher hilft hier wirklich nicht, du kannst diesbezüglich auch gerne nochmal in einem meiner früheren Artikel dazu hier reinschauen.

Hast du für dich gründlich analysiert, gilt auch hier wie oben √ dran und konzentriere dich auf deine Zukunft!

Achterbahn-grauTrotzdem oder gerade deshalb dran bleiben

Wer kennt es nicht, sobald es unangenehm wird oder sich der erhoffte Erfolg / Wandel oder was weiß ich, nicht sofort und umgehend einstellt, wird aufgegeben. Klar, Gegenwind in Form von Kritik & Rückschlägen sind hier für deinen inneren Schweinehund willkommene Argumente. Aber bedenke: Wenn du jetzt schon aufgibst, wirst du nie erfahren, ob du morgen vielleicht schon deinen persönlichen Durchbruch geschafft hättest.

sorry-pinDas wichtigste zum Schluss: Verzeihe dir!

Ganz alte Weisheit, kann aber nicht oft genug wiederholt werden. JEDER macht mal Fehler, auch die größten Persönlichkeiten! Es hilft dir, deiner persönlichen Entwicklung und Gestaltung deiner Zukunft absolut nicht, wenn du dir einen Fehler oder eine Fehlentscheidung auf ewig vorwirfst. Sei daher bitte so gut und verzeihe dir selbst. Du wirst merken, du wirst im Umgang mit Fehlern & Co. – bei dir und auch gerade bei anderen – wesentlich entspannter 😉

Fazit: Lebe dein Leben, mache Fehler, erlebe Rückschläge und sei offen für Kritik. Alle diese Dinge gehören genauso zum Leben wie Erfolg, Glück, Gesundheit, Lebensfreude – Leben ist eben oft genug wie Achterbahn fahren. Nimm dir die obigen Tipps zu Herzen, führe ein Erfolgsjournal und du bist beim nächsten Gegenwind gut gerüstet!

Ich wünsche dir eine abwechslungsreiche Woche.

Unterschrift

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s